default_mobilelogo

Sie wollen Mitglied werden ?

Nichts einfacher als das. Laden Sie sich die Beitrittserklärung auf Ihren PC und schicken Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post an unsere Geschäftsstelle oder per Fax an 06131-6690810.

WERBUNG

Mombacher Wochenmarkt

Mombacher belohnen sich nicht

 

VERBANDSLIGA Fortuna verliert beim SC Idar 0:2

IDAR-OBERSTEIN - (tor). „Sehr, sehr schade“ fand Co-Trainer Daniel Kittl die 0:2 (0:1)-Niederlage seines FC Fortuna Mombach im Verbandsliga-Fußballspiel beim SC Idar-Oberstein, „da war wirklich mehr drin.“ Dabei erwischte die Fortuna einen schlechten Start, schon nach zwei Minuten gelang Alex da Silva mit einem verdeckten Drehschuss die Führung.

„In den ersten 20 Minuten war Idar-Oberstein bissiger, aber danach haben wir gut ins Spiel gefunden“, fasst Trainer Thomas Eberhardt zusammen. Alexander Davidenko (21.) traf für den SC die Latte, doch danach hätten Karim Hadri (26.) und Benjamin Vladic (44.) auf 1:1 stellen müssen. „In der zweiten Halbzeit war es dann mindestens ausgeglichen, von den Chancen hatten wir sogar die klareren“, berichtet Eberhardt. Sogar die Rote Karte für Daniel Pflüger nach seinem „Gefuchtel“ Richtung Gegenspieler (65.) brachte die Fortuna nicht aus dem Konzept. „Komischerweise war das für uns sogar wie ein Weckruf“, sagt Kittl.

Vladimir Borovskij stand in der Schlussphase zweimal allein vor dem Tor der Hausherren, auch Vladic hatte das 1:1 auf dem Fuß. Doch es war an Alex Xavier Do Nascimento, in der Nachspielzeit nach einer Mombacher Ecke aus einem Konter heraus den Schlusspunkt zu setzen. „Mir tut es Leid für die Jungs, nach dem Seitenwechsel waren wir trotz Unterzahl ebenbürtig“, hält Eberhardt fest.