default_mobilelogo

Sie wollen Mitglied werden ?

Nichts einfacher als das. Laden Sie sich die Beitrittserklärung auf Ihren PC und schicken Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post an unsere Geschäftsstelle oder per Fax an 06131-6690810.

WERBUNG

Mombacher Wochenmarkt

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein gutes , gesundes Jahr 2019 !

In einer der stärksten Gruppen kam die Fortuna mit einem dritten Platz in die Finalrunde. Start ist um 11:00 in Laubenheim.

Unsere 1. nimmt wieder am Schiedsrichterhallenturnier statt:

Vorrundentermin am Freitag 28.12.18

1. Spiel um 19:12 gegen VFL Fontana Finthen

2.Spiel um 19:48 gegen Basara Mainz

3.Spiel um 20:30 gegen Hassia Bingen II

4.Spiel um 21:18 gegen FSV Nieder-Olm

5.Spiel um 22:12 gegen SV Gonsenheim

6.Spiel um 23:00 gegen FC Lörzweiler

Spielzeit ist 12 Minuten

Die ersten drei Platzierten  und der beste 4.Platzierte der drei Gruppen kommen in die Finalrunde. Diese findet am 30.12.18 ab 11:00 statt.

 

 

Wir wünschen allen Mitglieder, Sponsoren, Gönner und Freunde des FC Fortuna Mombach besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sensationell was für eine Serie ! Kompliment an die Mannschaft und das Trainerteam !

SV Klein-Winternheim - FC Fortuna Mombach 0:3
Peter Staegemann per Elfmeter (45., nach Foul an Cedric Siewe an der Strafraumgrenze), Spielertrainer Oliver Schmitt (53., nach tollem Dribbling und Flanke von Nick Debus) sowie Innenverteidiger Björn Böhnke (70., wuchtiger Kopfball aus sieben Metern nach Ecke von Staegemann) machten vor 100 Zuschauern alles klar für den Spitzenreiter. „Das Spiel begann erwartungsgemäß mit ganz viel Ballbesitz für die Mombacher“, berichtete SVK-Spielausschuss-Vorsitzender Niclas Himioben. „Wir haben gut gestanden und relativ wenig zugelassen. In der zweiten Halbzeit waren wir besser im Spiel und hatten auch gute Chancen“, sagte Himioben. Doch die Fortuna schoss die Tore. „Unterm Strich war es ein verdienter Sieg für Mombach – wenn auch um ein Tor zu hoch.“ Fortuna-Coach Oliver Schmitt sprach von einer „Topleistung“ seiner Jungs: „Die Führung ist für uns zu einem Superzeitpunkt gefallen. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, nach der Pause waren wir stärker und haben auch noch zwei Törchen gemacht. Für uns war es der zehnte Sieg in Folge – so kann man Weihnachten feiern.“ (MIH)


Schiedsrichter: Lars Schiller (Horchheim) - Zuschauer: 60
Tore: 0:1 Peter Staegemann (44. Foulelfmeter), 0:2 Oliver Schmitt (k.A.), 0:3 Björn Böhnke (k.A.)